Kung Fu

Tag

Beginn

Ende

Sporthalle

Info

Mittwoch

15:00 Uhr

16:00 Uhr 

 Niendorf

Anfänger

Mittwoch

15:00 Uhr 

 16:30 Uhr

 Niendorf 

Fortgeschrittene

Freitag

17:00 Uhr

18:00 Uhr

Niendorf

Anfänger

Freitag

 17:00 Uhr

 18:30 Uhr

 Niendorf

 Fortgeschritten

Kung FuWie erwartet, hat sich „Kung Fu“, das neue Kampfsportangebot des NTSV Strand 08, auf Anhieb als echtes Highlight erwiesen. Der lizenzierte Übungsleiter Jörg Gehl hat die Kinder und Jugendlichen sofort mit seinen Trainingsmethoden begeistert, und inzwischen scharen sich an jedem Freitag in der Zeit von 17.00 – 18.30 Uhr in der Niendorfer Sporthalle über 30 interessierte Kids ab 4 Jahre um sich, wobei die älteren Jugendlichen in der letzten halben Stunde noch eine Sondertrainingseinheit erhalten.
Aufgrund des großen Zuspruchs haben sich die Vereinsverantwortlichen entschlossen, das Trainingsangebot zu erweitern und ab sofort einen zweiten Trainingstag anzubieten. Somit können jetzt weitere Kinder und Jugendliche in der Niendorfer Sporthalle trainieren, und zwar an jedem Mittwoch immer von 15.00 – 16.00 Uhr die Kampfsportler im Alter von 4 bis 7 Jahren. Die älteren und fortgeschrittenen Jugendlichen trainieren parallel in der Zeit 15.00 – 16.30 Uhr.

Kung Fu bedeutet eigentlich „harte Arbeit“ oder auch „ etwas meisterlich beherrschen“. Im Westen ist es der Oberbegriff für chinesische Kampfkünste. Die einzelnen Stile bedienen sich dabei aus einem umfangreichen Repertoire verschiedener Techniken; von Schlägen und Tritten über Hebel und Würfe bis zum Umgang mit verschiedenen „Waffen“. Kung Fu ist daher ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Training, sowohl für die körperliche, als auch für die geistige Fitness. So werden z.B. Kraft und Ausdauer durch Einzel- und Partnerübungen gestärkt, die Koordination und Konzentration durch das Erlernen vorgegebener Übungsabläufe (Formen) gefördert.
Im „Gung Fang Do Kung Fu“, so der vollständige Name für die Kurzform Kung Fu werden diese Techniken entlang der Überlegungen des „schützenden Angriffs“ entwickelt, in realen Selbstverteidigungssituationen ist so sicheres Auftreten möglich. Anstatt sich in die Opferrolle zu fügen, kann einer „Bedrohung“ offensiv entgegengetreten werden.

KungFu in der NaturTrainer Jörg

Prüfung

Kontakt und weitere Informationen

Diese Internetseite benutzt Cookies. Um diese Internetseite nutzen zu können, müssen Sie diese Nutzung genehmigen. Weitere Informationen finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information